Lucy / Nyuu.. Missverstandendes kleines Mädchen oder kaltblütige Mörderin?!(Spoiler)

  • Kann man die Morde von Lucy rechtfertigen? 7

    1. Ja auf jeden Fall. Ich kann ihre Situation nachvollziehen. (2) 29%
    2. Nein. Kein Mord kann gerechtfertigt werden. (0) 0%
    3. Ich kann Lucy verstehen, vertrete aber nicht ihre vorgehensweise. (5) 71%
    4. Mir egal, hauptsache es spritzt viel Blut. (0) 0%

    Es würde mich sehr interessieren was ihr von Lucy bzw Nyu aus der Serie Elfen Lied haltet falls ihr diesen Anime geschaut habt.


    Mich interessiert besonders was ihr von Lucy zu Beginn der Serie gedacht habt, und was ihr gegen Ende und nach Schluss der Serie von ihr haltet. Zu dem möchte ich gerne wissen ob man die Morde von Lucy rechtfertigen kann oder eben auch nicht.



    Also mal meine Meinung dazu. Ich finde man kann die Verzweiflung von Lucy nachvollziehen. Einsam als Kind und dann in einem dunklen Raum über Jahre hinweg gequält worden. Zu Beginn der Serie tötet sie schon zig Wachmänner. Meiner Meinung nach gerechtfertigt. Sie wurde gequält und über Jahre hinweg eingeschlossen. Da kann ich es verstehen dass sie aus dem Affekt heraus so reagiert und sich lediglich befreien will.
    Jedoch sieht man in den Rückblenden dass sie kaltblütig mordet ohne sich darüber Gedanken zu machen. Sie tötete Familien um eine Unterkunft zu haben und tötete Koutas Familie aus Eifersucht. Hier sehe ich das "kleine Mädchen" als kaltblütigen Mörder, die sogar wahrscheinlich einen Teil ihrer eigenen Persönlichkeit tötet.
    In der "Gegenwart" tötete sie dann "nur" um sich ihre Freiheit zu bewahren. Jedoch finde ich auch hier das Morden an einigen Stellen nicht gerechtfertigt, aber an anderen Passagen wiederum schon.

  • Hm, als ich mir die erste Folge angeschaut hatte, dachte ich was denn Lucy überhaupt ist und wieso sie alles umbringt. Aber jeder wäre doch sauer, wenn man gefangen wäre und nur als Forschungsobjekt und Gefahr betrachtet wird.
    Also Nyu ist eigentlich ja nicht gefährlich und desshalb red ich jetzt mal lieber über die Lucy-hälfte.
    Lucy hatte wie man ja im Verlauf des Animes sieht eine schwere Kindheit und weiß eben noch nicht so genau was sie jetzt tun sollte, zu manchen Zeitpunkten aber war es eben übertrieben, meiner Meinung nach ist das nicht zu schlimm.
    In der Gegenwart hätten manche Verletzungen bzw. Morde zwar nicht sein müssen aber sie will eben ihre neue "Familie" nicht verlieren.
    Durch die Persönlichkeits spaltung ist es für mich etwas schwer zu beurteilen, aber ich bin der Meinung, das sie nicht sehr viel Falsch getan hat.

  • Einmal muss dabei beachtet werden, dass Lucy die Erste aus der Art der Diclonius ist und gleichzeitig die Einzige, die sich fortpflanzen kann.
    Bei der Ähnlichkeit übersieht man, zumindest im Anime, schnell, dass sie als Einzige Menschen infizieren kann. Teilweise wird sie ja auch als Königin bezeichnet.


    Vom Gesichtspunkt einer neuen Rasse her betrachtet, handelt sie unter dem Aspekt der Eroberung.
    Ihre in der langen Zeit verschütteten Bedürfnisse nach anderen Wesen, Nähe und Gemeinsamkeit zeigen sich in vielen Verhaltensweisen von Nyuu.
    Die Angst der Wissenschaftler, dass sie mit jemandem einen männlichen Diclonius zeugen könnte, erklärt die erbarmungslose Jagd auf sie.
    Als Menschen innerhalb einer Gesellschaft halten wir uns an einen Kodex, der auch als Moral bezeichnet wird. Da man aber auch bei Menschen, die niemals in eine Gesellschaft integriert waren, ein egoistisches Verhalten bis hin zu Mord feststellen kann, ist ihr Umgang mit Menschen als Resultat ihrer Erlebnisse zu sehen.


    Da man innerhalb der Serie einen relativ kleinen Kreis dargestellt hat und alle anderen Menschen nur Angst hatten, sind Instinktreaktionen wie bei Wildtieren, die auf Furcht aggressiv reagieren, eine mögliche Erklärung ihrer "Kaltblütigkeit". Menschen sind nicht ihre Rasse, deshalb ist es für sie kein Problem.
    Die anderen Diclonius, wie Nana, werden von ihr eher wie Dronen betrachtet, sind also in ihren Augen auch nur bedingt von Wert. Deshalb zögert sie auch bei diesen nicht einen Augenblick, wenn sie ihr in die Quere kommen.


    Lucy allein, gegen den Rest der Welt, so dürfte sich ihr Grundantrieb umschreiben lassen. Da sie die Menschen als Bevölkerung des Planeten verdrängen will, greift sie zu allen verfügbaren Mitteln. Aus diesem Grund darf man sich nicht verleiten lassen, diese Frage aus menschlicher Sicht zu beantworten.
    Für Menschen ist sie ein mordender Dämon! Lucy wird das sicherlich ganz anders sehen.

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

  • Also um ehrlich zu sein es war einer meiner ersten Animes das vorweg :P.


    Ich habe auch ELFENLIED dutzende mal gesehen , aber wenn man sich das ganze mal in ruhe betrachtet "auf den 2ten Blick" wird man feststellen das LUCY was ganz besonderes gemacht hatt. Sie hatt sich selbst verschiedene Persönlichkeiten angeeignet um ihre Gefühle auszudrücken.


    nehmen wir Lucy : Lucy ist ängstlich , meidet Kontakt mit anderen "Wesen" ist stark Traumatisiert von ihren vergangenen Erlebnissen angefangen in Pflegefamilie , schule , Freunde bis zu der Isolation. Sie kennt also nichts anderes außer , Verrat ,Betrug , Mord , Trauer , Schmerz und Qualen.


    Nyuu hingegen sind die restlichen Gefühle die Lucy verbergen oder verdrängt hat , aber trotzdem da sind . Sie ist nett , Hilfsbereit , Fröhlich , Liebevoll , Mitfühlend , Zärtlich und Zerbrechlich . Deswegen kann Nyuu auch nicht richtig reden da all diese Dinge so lange zeit unterdrückt wurde dass sich da nichts wirklich entwickeln konnte.


    Das einzigste das beide Persönlichkeiten immer im Kopf haben ist "Kouta". Er war ihr halt , Er hat sie akzeptiert so wie sie ist , Er schenkte ihr etwas das sie nicht kannte : Wärme , Liebe , Vertrauen , Glück einfach ein "normales Leben" .


    Allein diese Dinge die er ihr schenkte waren der Grund dass sie sich in ihn verliebte und immer in ihn verliebt bleibt. Er ist ihr einzigster Wunsch , das einzigste was sie will.


    kaltblütige Mörderin fragt ihr ? wie weit würdet ihr gehen für den Menschen den ihr über alles liebt. Wie weit würdet ihr für ihn gehen.


    Wenn man den richtigen Partner oder die richtige Partnerin gefunden hat würde man sich mit der ganzen Welt anlegen nur um bei ihm oder ihr in der nähe zu sein.






    So weit würde ich gehen.


    So sehe ich das ganze .


    Naru // Chii // Nyuuu ihr seit meine liebsten für immer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MOoses ()