Beiträge von -M-

    Folgend findet ihr einige Stereotypen die öfters in Animes vorkommen. Ich würde gerne wissen, welche Stereotypen ihr am liebsten mögt oder welche ihr vielleicht sogar verabscheut.

    Sollte ein Moderator diesen Eintrag editieren, dann bitte ich um eine kurze pm mit den Dingen die geändert worden sind. Wenn ich sie als allgemein nutzvoll werte, übertrage ich diese auch in meine privaten Dateien.

    Viel Spaß


    Bishojo/Bishonen



    Kuu Shiratori - Kyoushirou to Towa no Sora



    Dandere



    Minami Iwasaki – Lucky Star



    Dojikko/Bakadere



    Mikuru Asahina - Suzumiya Haruhi no Yuuutsu



    Genki Shojo



    Tomo Takino – Azumanga Daioh



    Hikikomori



    Kiri Komori - Sayonara Zetsubou Sensei



    Iiunchou



    Kaname Chidori - Full Metal Panic!



    Kuudere



    Rei Ayanami - Shin Seiki Evangelion



    Lolicon/Shotacon



    Rin Kokonoe - Kodomo no Jikan



    Maid/Shitsuji



    Sayaka Dejima - Seitokai Yakuindomo



    Meganekko



    Yuki Nagato - Suzumiya Haruhi no Yuuutsu



    Moe



    Yui Hirasawa – K-On!



    Nekomusume/Nyandere



    Nozomi Kiriya – Mayoi Neko Overrun



    Ojou/School Idol



    Kanade Suzutsuki - Mayo Chiki!



    Otaku



    Kuroneko - Ore no Imouto ga Konna ni Kawaii Wake ga Nai



    Pettanko



    Konata Izumi – Lucky Star



    Tsundere



    Kirino Kousaka - Ore no Imouto ga Konna ni Kawaii Wake ga Nai



    Tsuntsun (Typ A Tsundere)



    Kagami Hiiragi - Lucky Star



    Deredere (Typ B Tsundere)



    Mizuki Himeji – Baka to Test to Shoukanjuu



    Yandere/Yangire



    Gasai Yuno – Mirai Nikki










    Wenn euch noch weitere Stereotypen einfallen, schreibt mir eine pm oder macht hier einen Eintrag. Dieser Starpost wird dann so schnell wie möglich aktualisiert.

    Das Erste lasse ich aussen vor, weil ich Chibizeichnungen eigentlich nur selten so richtig mag. Der Rest ist gut, das letzte gefällt mir besonders. Ich finde du solltest damit weiter arbeiten.

    Joooo herzlich Willkommen o/
    Thüringen kenne ich nur zu gut, war da mal stationiert und habe mal zur Grenze zu Thüringen gewohnt. Da du so enthusiastisch bist, hoffe ich natürlich dass du aktiv im Board sein wirst und nicht davor erschreckst dass hier nur selten der Bär steppt. Ich würde da einfach mal ab und an den Chat emfpehlen, da geht es eigentlich am meisten ab :D


    Bis dennchen popennchen

    MyVideo.de hat doch glaube welche im Angebot die man sich anschauen kann, oder? Das wäre eine legale Möglichkeit. Ansonsten hilft nur kaufen ;D

    Kann nur zur Connichi etwas sagen. Die geht halt 3 Tage und da ist von morgens bis teil nachts etwas los. Ich fand es richtig geil. Es gab viel Programm und auch Prominenz. Es gibt auch Workshops und viele Aussteller zum einkaufen. Hinter der Stadthalle gibt es auch einen großen Park wo Super viele Cosplayer sind, auch viele die keine Karte haben für die Halle. Ich glaube das Programm von diesem Jahr kann man sich noch auf der Seite anschauen. Wenn nicht kann ich es dir via E-Mail schicken


    Edit: Es ist die größte Animeconvention von Fans für Fans. Ich habe auch irgendwo einen längeren Bericht geschrieben. Die Animagic in Bonn soll auch ganz nice sein. Vielleicht werde ich mir die auch antun ;)


    Die Dokomi (im Mai) wird dann eine Einleitung ins Conjahr, Animagic (im Juli) dann ein Höhepunkt und die Connichi (im September) das abschließende Feuerwerk :)

    Da ich Auslöser für diesen Thread bin, gebe ich mal meinen Senf dazu ;)


    Ich suche momenten für Dead or Alive 5 einen Sparringpartner. Ich bin Rang D, suche aber stets stärkere Gegner so zwischen Rang A und S. Können sich natürlich auch andere melden wenn man mal einfach so zocken will!


    Hyperdimension Neptunia ist ein japanisches RPG, welches 2010 in Japan erschien und 2011 in Europa. Es ist ausschließlich für die PS3 erhältlich und ist freigegeben ab 12 Jahren. Das Spiel ist komplett auf Englisch (wahlweise japanisch; ich spiele mit englischer Schrift und japanischen Ton).


    Ich habe das Spiel noch nicht fertig gestellt. Da ich aber bald in den Urlaub fahre und ich gebeten wurde das Spiel vorzustellen, kommt jetzt schon Mal ein Bericht über das was ich bisher weiß!


    Story


    "Mythologie
    Vor langer Zeit waren alle Länder dieser Welt vereint. Doch dann wurden vier Göttinnen geboren. Sie bekriegten einander über die Frage, wer die Welt am Besten regieren könnte. Schließlich zerfiel die Welt in vier verschiedene Könder, die jeweils eine der Göttinnen verehrten...


    Story
    Vier Göttinnen regieren eine Parallelwelt, die Gameindustri genannt wird. Oben die sich bekriegenden Göttinnen von Celestia, darunter die Welt der Menschen, die von Monstern der bösen Mächte von Arfoire überrant wird.
    Während eines Streits der Göttinnen fällt das Mädchen Neptune hinunter in die Menschenwelt. Dort angekommen hört Neptune einen Hilferuf von Histoire, die von Arfoire eingeschlossen und vor den Göttinnen versteckt wurde."


    Ja das trifft es soweit ganz gut. Der Text ist aus der Anleitung des Spiels. Bereits hier merkt man, dass das Spiel eng mit der Spielindustrie verbunden ist. Unter anderem daran, dass 3 der Landmassen Lastation, Leanbox und Lowee heißen. Man kann sich denken welche Konsolen gemeint ist ;) Die Geschichte beginnt in Planeptune, im land des purpurnen Fortschritts.
    Das Mädchen Neptune ist eigentlich eine der Göttinnen, und zwar diejenige die über Planeptune herrscht, kann sich aber scheinbar an nichts erinnern seit dem sie auf die Erde gestürzt ist. Histoire wird zu Beginn nur als Buch symbolisiert und ist sowas wie das große etwas, welches auch die Göttinnen erschuf. Aufgabe ist es nun 4 Fragmente zu finden um Histoire zu befreien. An sich ist das Ziel nicht außergewöhnlich, aber das drum herum macht auf das Spiel neugierig. Besonders witzig ist es, dass es scheinbar eine "reale virtuelle Welt" ist. Es gilt zum Beispiel die Regel dass ein Teammitglied die Party nicht verlassen darf und dass die Bewohner dieser Welt gegenseitig ihre "Stats" betrachten können.


    Design, Setting und Sonstiges
    Man erkennt schon an den Bildern dass es stark im Animestil ist. Wer das eine oder andere Galgame, Eroge, Dating Sim oder Visual Novel durch hat, werden einem die Handlung nicht unbekannt vorkommen. Dialoge finden nämlich statt, in dem man bis zu 2 Charaktere sieht und darunter der Text eingeblendet ist, während man auch Gestiken und Mimiken sehen kann. Man drückt sich durch die Dialoge ohne Animationen oder Sonstiges (bis jetzt). Die Dialoge sind äußerst witzig und bedienen sich des Öfteren Parodien über Games, man siehe die Bilder ganz unten!!!
    Die Charaktere sind schön gezeichnet und haben eine gewisse Dynamik während der Dialoge. Wobei ich hier erwähnen will, dass Compa, das Mädchen welches Neptune findet, mich sehr an Mikuru Asahina aus der Melancholie der Haruhi Suzumiya erinnert, IF (braunhaariges Mädchen welches man in einem Dungeon trifft) an Kagami aus Lucky Star und Neptune so das typische aufgedrehte, übermütige und liebenswerte Mädchen ist. Das sind die Charaktere die ich bis jetzt habe.


    Man wird ganz ordentlich in die Handlung und das Gameplay eingeführt. Aber es ist zu beachten dass man nur englischen Text zu lesen bekommt. Für die Dialoge ist das kein Problem. Auch wenn man kein Englischprofi ist, kann man der Handlung und den Witzen folgen. Man kann das Niveau in etwa mit den englischen Lucky Star Mangas vergleichen. Aber für die Steuerung und das Menü musste ich in die deutsche Anleitung schauen, in Verbindung mit dieser findet man sich schnell in das neue Spielsystem ein.


    Gameplay
    Nachdem man einem strengen Verlauf gefolgt ist, kann man sich mehr oder weniger frei bewegen und entscheiden was man macht. Man kommt auf eine "Weltkarte" (ein Bildschirm in der man verschiedene Auswahlmöglichkeiten hat, mit der Stadt im hintergrund in der man sich befindet). Hier hat man die Entscheidung ob man einkaufen möchte, "erkunden" oder "suchen" möchte. Beim Erkunden hat man dann die Möglichkeit Informationen aus dem aktuellen Land anzuklicken und dann einen Dialog zu beginnen, der nur zur Unterhaltung und Hintergrundwissen dient, oder man aktiviert damit einen Dungeon. Wenn man dann auf suchen drückt, beginnt man einen Dungeon. Hier gibt es die Ziele "Boss besiegen", "Ausgang finden" oder "Items finden". Zu einer anderen Landmasse kommt man dann auch durch einen Dungeon, aber nur dann wenn sich die Landmasse in der Nähe befindet (die scheinen nämlich alle wirr rumzuschwirren). Auch gibt es bei der "suchen"-Auswahl Events die man auslösen muss um in der Story weiterzukommen.


    Kampfsystem
    Wenn man dann mal in einem Dungeon ist, kommt es auch zu Zufallskämpfen. Man wählt dann aus einer Combo die 4 "Treffer" beinhalten. Man auswählen zwischen einen Angriff mit der Waffe, physisch oder mit einer Fernwaffe. Wobei die Fernwaffe zum Beispiel Pistolen sein können wenn der Charakter eine Nahkampfwaffe trägt oder auch eine Riesenspritze, wie die von der auszubildenden Krankenschwester Compa. Das ganze ist rundenbasiert und jeder Charakter kann nach und nach seine Angriffe machen, genau so wie die Monster.
    Das Kampfsystem kommt erstmal super langweilig rüber wenn man sich dieses auf YT oder sonstigen Quellen anschaut. Aber wenn man sich ins System eingefunden hat (ich habe vorher noch nie so ein Kampfprinzip gespielt) erkennt man die Kniffligkeit dahinter. Man hat eine bestimmte Anzahl an Aktionspunkten die man für einen Angriff nutzen kann. Dann sollte man diese optimal aufbrauchen um größtmöglichen Schaden anzurichten. Am Anfang ist es noch recht Simpel weil zu Beginn nur 3 Möglichkeiten existieren (die genannten). Aber die Charaktere lernen dann neue Techniken die auch auf Waffe, Physis und Distanz basieren, die aber dann mehr oder weniger AP verbrauchen und auch beim Abschluss einer Combo einen finisheffekt haben.
    Ich erkläre das man an einem Beispiel: Ich habe nun Neptune ausgewählt und habe zB 60 AP's. Ich beginne die Combo mit Dreieck (Waffe, 8 AP), weiter mit Dreieck (Waffe, 14 AP, stärkerer Angriff), Dreieck (Waffe, 14 AP, stärkerer Angriff) und dann setze ich einen Combolink ein, damit beginne ich eine neue Combo und kann ein wenig AP regenerieren. Dann setze ich nochmal eine Combo ein mit einer starken animierten Attacke, oder einer Transformation oder oder oder. Wenn man dann zum Schluss kein AP mehr hat, hat man seine Möglichkeiten perfekt ausgenutzt. Ich hoffe man hat einen Einblick bekommen :D Auf jeden Fall kann man sich die Combos frei zusammenstellen. Also man muss nicht als zweite Dreieck eine starke mit 14 AP haben sondern auch weniger. Diese kann man sich auch während eines Kampfes ändern oder nachschauen wenn man vergessen hat welche Kombination zu einer Transformation führen. Insgesamt hat man 3 x 3 x 3 Möglichkeiten. Denn die Vierecktaste dient zum Einsatz einer Diskette um den Kampf zu verlassen.
    Heilen ist ein wenig komisch in diesem Spiel. Man kann es nicht manuell machen, sondern muss auf Itemskills vertrauen. Die Itemskills unterliegen einer Bedingung, Einsatz einer bestimmten Anzahl von Material und führen zu einer bestimmten Aktion, welche die Wahrscheinlich von den eingesetzten Itemskillpunkte hat (weiß jetzt nicht genau wie die Punkte heißen). Beispiel: Man hat den Itemskill "heilen von 50% Gesundheit" und die Bedingung "HP unter 30%", dann wird diese Fähigkeit automatisch eingesetzt wenn die HP unter 30% fallen. Aber das ist dann auch ein bisschen Glück gefragt, denn das geschieht nur mit der Wahrscheinlichkeit der eingesetzten Punkte für diese Fähigkeit. Für eine Fähigkeit kann man bis zu 100 Punkte verteilen. Wenn man 100 Punkte dieser Fähigkeit zuordnet, dann geschieht das zu 100% wenn die HP unter 30% fallen, bei 50 im Durchschnitt bei jedem 2. Mal wenn der Charakter an der Reihe ist, etc.


    Fazit
    Enthalte ich mich vorerst, bis ich das Spiel zu Ende gespielt habe.



    Nun noch paar Bilder welche ich von meinem Fernseher abfotografiert habe um nicht auf Spoiler im Netz zu stoßen. Die folgenden Bilder habe ich innerhalb von 10 Minuten aufgenommen. Also man merkt eine hohe Dichte an Humor.


    animefanboard.de/attachment/4131/
    Ein Bösewicht wurde in die Handlung eingeführt. Nach einem Bosskampf verlässt der Bösewicht nach einem plötzlichen Auftreten die Handlung. (entschuldigung, aber Compa ist gerade am Zwinkern, deswegen sieht es ein wenig merkwürdig aus)
    animefanboard.de/attachment/4132/
    IF's Kommentar als Compa erzählt hat, dass sie Neptune auf dem Boden gefunden hat, nachdem diese von Celestia fiel.



    animefanboard.de/attachment/4133/
    Es ging darum wie man andere Landmassen erreichen kann. (Man erinnere sich: Die Landmassen bewegen sich aufeinander zu und wieder voneinander. Man liest Neptunes Idee.) Na, erkennt ihr den Helden auf den angespielt wird? ;)
    animefanboard.de/attachment/4134/
    Das darauffolgende Textfeld. Spätestens jetzt weiß man wer es ist ;)



    animefanboard.de/attachment/4135/
    Es ging darum dass die Party ein paar Arbeiter dabei beobachtet haben wie sie Kartons in einen LKW geladen haben, welche in Boxen und farbigen Verpackungen angeordnet waren. Diese arbeiten für die Macher von Tetris :D

    [TABLE='width: 100%']

    [tr]


    [TD='class: atitle2']




    Typ / Jahr
    [/TD]
    [TD='class: acontent2']















    TV, 28 (ca. 25 Min.) / 2009 (03.04.2009 bis 09.10.2009)[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: atitle2 grey']Zielgruppe[/TD]
    [TD='class: acontent2 grey']Männlich[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: atitle2']Genre[/TD]
    [TD='class: acontent2']Komödie[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: atitle2']Setting[/TD]
    [TD='class: acontent2']Gegenwart, Schule, Sci-Fi[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: atitle2 grey']Adaptiert von[/TD]
    [TD='class: acontent2 grey']Light Novel[/TD]

    [/tr]


    [tr]


    [TD='class: atitle2']Tags[/TD]
    [TD='class: acontent2']Dialogwitz, Leicht episodisch, Moe[/TD]

    [/tr]


    [/TABLE]


    Ich fand nun die Zeit die lang ersehnte 2. Staffel zu schauen. Die Staffel ist jedoch nur ein "Zusatz" von Folgen die zwischen den Episoden der ersten Staffeln statt finden. Auch wird sie nicht ganz so objektiv.
    Ich kaufte mir die DVD Box von Kaze, welche recht hübsch aussieht und in OmU erschienen ist. Als Extra gibt es die Parodien zur Serie.


    Nun zur Serie. Als Zusammenfassung kann man sagen, dass es sehr enttäuschend war, was ich zu sehen bekam. Ich enthalte mich als großer Fan von Haruhi und co von einer Punktebewertung.
    Direkt bei den ersten Minuten erkennt man im Zeichenstil eine große Ähnlichkeit zu K-On!. Das war bereits der erste Punkt der mir die Tränen in die Augen trieb. Nichts gegen K-On!, ich schaue die Serie selber gern und mag den Zeichenstil, aber der passt einfach nicht zur Melancholie der Haruhi Suzumiya (folgend abk.: MHS). Die Charakter wirken zu kindlich für das Genre oder zumindest das Setting welches man aus der Staffel 1 kennt. Der Zeichenstil lässt ernste Szenen grotesk erscheinen. Obwohl man weiß dass etwas wichtiges passiert, fällt es einem schwer die Atmosphäre aufzunehmen wenn man in die Gesichter der Protagonisten schaut.
    Nach einer interessanten ersten Folge, welche auf eine spannende Geschichte und Beleuchtung der Hintergründe hoffen lässt, folgen die stark kritisierten "endless Eight".


    Nach den endless Eight folgen noch einige Episoden die das Aufnehmens des Filmes, welcher in der Season 1 schon vorgestellt wurde, beschreiben. Diese Folgen heben sich ganz klar von den endless Eight ab, können aber diese nicht entschuldigen. Es gibt nur wenige Moment die eine "was war das jetzt!? Was soll das!?" Situation auslösen. Nichts desto trotz lassen die sich gut und amüsant anschauen. Aber leider bleibt Hintergrundwissen und die gewisse Action aus. Vor allem die höchst komplexen Konversation um die Macht von Haruhi Suzumiya und die Vertiefung in diese Thematik vermisst man. Das ist auch ein guter Moment zu erwähnen, dass die Beziehung zwischen Haruhi und Kyon so gut wie keine Rolle spielt. Auch hier hätte ich mir mehr gewünscht.
    Die Charakter sind so gut wie unverändert. Nur mir kam es so vor dass Haruhi ein wenig "abgeschlafft" wirkte. Ich vermisste dieses Quäntchen Keckheit, Frechheit und die Eigenarten von Haruhi. Auch wenn diese oft vorkommen, ist es irgendwie nicht der frische Wind den ich von Haruhi aus der 1. Season kenne. Kann auch sein dass schon der erwähnte neue Zeichenstil eine Rolle spielt. Ich konnte Wutausbrüche, Depressionen, Scham, Verwunderung, Empörtheit nicht so wirklich mitempfinden bei so weichen Gesichtern. Auch fehlen die gewissen visuellen Effekte und Künstlereien aus der 1. Season (Schwenk ins Nichts, Farbenwechsel, sonstige Effekte die etwas unterstreichen).
    Zu erwähnen ist dass ich die 1. Season rewatchte und direkt dahinter die 2. Season schaute. Konnte also einen guten Vergleich anstellen. Ich persönlich bin sehr traurig über diese recht bizarr wirkende 2. Staffel. Ich hatte mir vielleicht auch zu sehr erhofft und bin ein zu großer Liebhaber der Serie, deshalb traf mich diese 2. Staffel direkt ins Herz. Es war einfach nur eine kommerzielle Vergewaltigung von Haruhi, auch wenn die endless Eight etwas neues waren, waren sie unnötig und strapazierend für die Nerven der Zuschauer. Es bleibt nur zu hoffen dass eine "wirkliche" 2. Staffel erscheint (was unwahrscheinlich ist) oder endlich mal die Light Novels hier in Deutschland erscheinen. Das wäre ein kleiner Trost für den kleinen "Haruhiisten"

    Doppelpost. Du hast die Frage schon einmal gestellt und ich habe 2. auch schon beantwortet.


    -M- schrieb:

    Nein, das Ende bleibt ziemlich offen wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Es ist also nicht eindeutig ob er mit Mizuki oder Minami zusammen kommt.

    Moin!2. Die Frage ist vielleicht etwas komplizierter(und peinlicher :TT-TT: bitte nicht lachen =S ), aber naja. An die die "Baka to Test to Shoukanjo Ni" geguckt haben, in einer Folge kommt es ja zu einem Missverständnis, in dem "Yoshi" (oder wie der typ heißt.. Die Hauptperson halt.) dem Mädchen "Minami" gesteht, dass er veliebt in sie ist - und in der nächsten Folge sagt er dass es nur ein Missverständnis war. Jetzt die Frage: Werden die beiden sich doch irgendwann in einer späteren Folge "verloben" ? Denn, ich muss zugeben, irgendwie war das eine der einzigen Sachen die ich dann letzendlich an der Serie gut fand..


    MfG!


    Nein, das Ende bleibt ziemlich offen wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Es ist also nicht eindeutig ob er mit Mizuki oder Minami zusammen kommt.

    In Sword Art Online geht es doch auch um so ein Onlinespiel. Scheint wohl jetzt eine neue angesagte Linie zu sein im Anime. Finde ich völlig skurril :D Wenn das so einen Andrang hat, kann mana uch einfach selbst Onlinegames spielen und es sich nicht nur anschauen ^^

    wan gomen die fongen von den anime High School DxD unzensiert in Deutschland bite sagen


    Soweit ich weiß wurde der Anime in Deutschland (noch) nicht lizensiert. Das heißt bis jetzt ist es nicht geplant den Anime auf dem deutschen Markt erscheinen zu lassen. Wenn du ihn noch nicht geschaut hast, musst du wohl oder übel auf einen fansub zurück greifen.

    Also ich kann dir vielleicht ein paar Sachen empfehlen:
    Die Melancholie der Haruhi Suzumiya - Ein MUSS für jeden Animefan. Es ist sehr viel Dialogwitz dabei, aber das Genre an sich beschreibe ich mal als Mindfuck. Einfach mal auf den Link klicken und schauen.


    Mayoi Neko Overrun - gefällt nicht jedem, aber gehört zu meinen Lieblingsanimes. Ich finde es unglaublich witzig. Solltest du zufällig auch noch Catgirls mögen, kannst du es dir ruhig reinziehen.


    Ben-To - Es handelt sich um Schüler die sich um preisreduzierte Bentos prügeln >.> Sehr witzig


    Love Hina - Ist auch eine romantische Komödie.


    Toradora! - Habe ich selbst noch nicht geschaut, steht aber in meiner unmittelbaren To-Watch Liste. Soll auch empfehlenswert sein. Kannst im Chat mal Soulshadow fragen, der hat es geschaut (denke ich)