Byōsoku 5 Senchimētoru - 5 Zentimeter pro Sekunde

  • Ich will euch hier mal das kleine Meisterwerk von Makoto Shinkai ans Herz legen.


    Falls ihr euch gleich zu Beginn fragt: Was ist das für ein seltsamer Titel???
    Ganz einfach: Das ist die Geschwindigkeit, mit der Kirchblütenblätter fallen *g*


    Zur Story:
    Der Film ist in drei Einzelfilme unterteilt, die chronologisch aufeinander aufbauen. Der Protagonist aller drei Filme ist der Junge Takaki Tono.



    Im ersten Film befindet er sich noch in der Grundschule und findet dort eine sehr gute Freundin in dem Mädchen Akari Shinohara. Beide sind eher kränklich und verbringen viel Zeit zusammen in der Bibliothek. Es entsteht eine junge Liebe zwischen den beiden, bis Akari letztlich nach der Grundschule in eine entfernte Stadt ziehen muss, da ihre Eltern dort einen Arbeitsplatz gefunden haben.
    Durch die große Entfernung sehen sich die beiden kaum noch. Lediglich einmal gelingt es Takaki, sie mit dem Zug zu besuchen.


    Schon dort wird deutlich, welche Probleme sich letztendlich auftun.



    Ich will euch nicht zu viel von dem Werk erzählen, denn wenn ich ehrlich bin, bringt das Erzählen an sich gar nichts. Man muss die Filme sehen, die Charaktere erleben und die Musik genießen, die in diesem Fall wirklich wundervoll ist.


    Vorweg: das Ende wird sehr traurig, auch wenn es eigentlich ein gutes ist. Also vorsicht an alle, die sehr nah am Wasser gebaut sind ;)



    Raithy :hero

  • Kenne den Film, sehr schöne beeindruckende Bilder und eine rührende Geschichte( hatte glaub ich sogar zum Ende mit Tränen zu kämpfen)...
    Kann ihn auch nur weiterempfehlen..



    [SIGPIC][/SIGPIC]
    ~~Die besten Frauen sind alle verrückt~~

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Basilikum () aus folgendem Grund: Hab was vergessen

  • Jede kleine Szene ist ein Meisterwerk. Der schönste Anime den ich kenne(und der erste der mich so sehr zu Tränen gerührt hat).
    Da kann man echt nicht viel sagen, weil noch kein Wort dafür existiert ^^

  • Jede Szene ist toll durchdacht, habe selten so schöne Bilder gesehen. Die Story und die Musik sind einfach gradios. ;) Kann man sich immer wieder anschauen, ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen. :)

    [SIGPIC][/SIGPIC]


    "Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind!"


    ___________________________________



    .. Nimm dir Zeit zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen.

  • Bin ein großer Fan von Shinkai und seinen tollen Werken. Die durchdachten Szenen, der tolle Soundtrack und die hochwertige Qualität des Films, machen ihn in meinen Augen zu einem Meisterwerk.

    15 mal editiert... :thumbup:^^


    Dann will ich hiermit mal eine neue Version meines Kommentars abliefern.


    Meine Meinung über den Film hat sich nicht stark geändert. Ich würde ihn jedoch nicht mehr als Meisterwerk bezeichnen. Abgesehen davon war der Film ein schönes Throwback in meine junge Pubertätszeit in der ich, wie im Film, Probleme in Sachen Liebe hatte(, weniger dramatisch jedoch^^). Desweiteren kommt das Thema Erwachsen werden zur Geltung, wo der Umgang miteinander beziehungstechnisch vom Teenie-/ bis zum Jungen Erwachsenenenalter zu beiträgt. 5cm per Second ist ein Coming-of-Age-Film den ich speziell Animeeinsteigern wärmstens ans Herz legen kann. Er überzeugt mit (meiner Meinung nach) schönem Soundtrack und (unser aller Meinungen nach) aufwendiger Animation ;). Das Endresultat kann sich sehen lassen und beweist ein weiteres Mal das Shinkai (, den ich auch nach all den Jahren weiterhin liebe) ein toller Regisseur/Animator ist.


    Ein schöner Film :)


    P.S.: Ich hoffe das zählt nicht als Doppelpost <3