Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch

  • Titel: Mermaid Melody Pichi Pichi Pitch

    Autor: Pink Hanamori (Zeichnung), Michiko Yokote (Story)
    Sprache: Deutsch
    Genre: Shojo
    Verlag: Heyne
    Erscheinungsjahr: 2005 (in Deutschland)
    Bände: 6 (+ 1 Epilog)

    Eigene Beschreibung:
    Die 13-jährige Meerjungfrau Luchia rettete vor vielen Jahren einem Jungen das Leben. indem sie ihm ihre magische Perle gab. Nun ist das Meer in Gefahr; Es wird von dunklen Mächten aus der Tiefsee bedroht! Luchia macht sich auf in die Menschenwelt, um ihre Perle zurückzuholen. Denn sie muss ihre Kraft mit den andere Meerjungfrauen zusammentun, um das Böse zu besiegen.
    Und tatsächlich begegnet sie Kaito, dem Jungen von damals, wieder. Er hat die Perle in Gedenken an die Meerjungfrau aufbewahrt. Luchia war schon seit der ersten Begegnung in ihn verliebt, doch sie darf Kaito ihre wahre Identität nicht verraten...
    Zusammen mit zwei anderen Meerjungfrauen, Hanon und Rina, kämpft Luchia nun als Magical-Girl gegen die Monster aus der Tiefsee, die unbedingt die sieben Meerjungfrauenprinzessinnen und deren magische Perlen haben wollen.
    Wird Luchia, die auch eine Prinzessin ist, das verhindern? Und wird sie ihr Liebesglück finden?

    Hauptcharaktere:
    Luchia Nanami: Luchia ist die Hauptperson der Geschichte, ein verträumtes, schusseliges Mädchen, das sehr gutherzig ist. Sie ist total in Kaito verliebt und leidet darunter, dass sie ihre Identität nicht preisgeben darf. Sie ist als Meerjungfrau die Prinzessin des Nordpazifiks; ihre Farbe ist pink.
    Hanon Hosho: Hanon ist eine hellblaue Meerjungfrau und die Prinzessin des Südatlantiks. Sie ist ein süßes Mädchen, das gerne flirtet und ständig Liebe und Jungs im Kopf hat. Sie warnt Luchia davor, sich in einen Menschen zu verlieben, verguckt sich jedoch in den Musiklehrer Taro Mitsuki.
    Rina Toin: Rina ist die grüne Meerjungfrauenprinzessin des Nordatlantiks. Sie ist eher kühl und ernst, im Grunde aber sanftmütig. Von Liebe will sie eigentlich gar nichts wissen. Sie ist fest entschlossen, ihre Freundin Noel, ebenfalls eine Prinzessin, aus den Fängen des Bösen zu retten.
    Kaito Domoto: Kaito verlor seine Eltern bei einem Schiffsunglück, als er noch ein Kind war. Er selber wurde damals von Luchia gerettet. Er liebt die Meerjungfrau von damals, weiß jedoch nicht, dass es sich um Luchia handelt.
    Gakuto: Gakuto ist der Anführer der Feinde und lebt in der Tiefsee. Er scheint die Prinzessinnen und ihre Perlen wie Trophäen zu sammeln.

    Meinung:
    Mein erster Manga!^^ Und ich liebe ihn! Ich sag mal so: Fans von Shojo und Magical-Girls werden es lieben. Es mag kitschig sein, aber das gehört dazu xD. Mermaid Melody funktioniert nach dem Vorbild Sailor Moon, wie man sicher schon bemerkt hat. Aber eins hat Sailor Moon nicht: Ein Mikrofon! Die Hauptcharaktere benutzen keine Angriffe, sondern Musik, um ihre Feinde zu vertreiben. Eine süße Idee, wie ich finde! Und das mit den Meerjungfrauen finde ich sehr romantisch^.^
    Genre-Fans bitte zugreifen!;)

    Aktuell bearbeite ich in der Wiki: Digimon
    Mithilfe ist jederzeit willkommen!^^


    lg, Zaku


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Mermaid Melody <3


    Normalerweise stehe ich ja nicht so auf das Kitschzeugs, aber der hat es mir neben Sailro Moon und Kamichama Karin echt angetan <3
    Da gibt es nicht allzu viel Glitzer, wie z.B bei Tokyo Mew Mew o.O Und ich find die Anlehnung an Arielle, die kleiner Meerjungfrau, ziemlich süß auch wenn bei Mermaid Melody nun mehrer Personen gibt^^
    Die Romance zwischen Luchia und Kaito ist auch allerliebst, auch wnen mich dieses eine Mädchen ziemlich stört >.<
    Alles in einem.. ich find die Story und den Manga/Anime derbe süß und würd den auch allen Sailor Moon Fans weiterempfehlen^^


    ~ Наверное, это мой рай - Искать его отражение В предметах черного цвета, И слышать в голосе май. ~

  • OK ich gebs zu ich habs gelesen (leider), und finde es ist eigentlich extrem kitschig und rosa. Vorallem wegen der Tatsache, dass es um Meerjungfrauen Prinzessinnen geht, die mit Gesang angreifen. Naja ich glaub das reicht schon als grund^^

    Planet-Japan ist ein super tolles Fachgeschäft für Animes, Mangas und japanisches Merchandisein Wien.(Ausstellugsstaße 47) Jetzt ganz NEU auch mit Onlineshop!!!http://planet-japan.at
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    bei fragen oder interesse, schreibt mir ne PN


  • Ich schließ mich mal der Meinung meines Vorgängers an^^"
    Der Manga ist wirklich ziemlich kitschig, aber ich frage mich, wieso sie eigentlich noch einen 7. Band veröffentlicht hat. Da waren zwei Kapitel drinnen und sonst nur noch irgendwelche anderen Kurzgeschichten...


    Ich kenn aber einige Leute die total in den Anime vernarrt sind o.o
    Also ich selbst hab ihn mir noch nicht reingezogen (aber gut, ich habs auch nicht wirklich vor xD)
    Nur eines muss ich der Zeichnerin lassen und das ist ihr Zeichenstil, den der gefällt mir irgendwie. So wie man es eben bei Shojo Mangas gewohnt ist ^^

  • ah mädchenmatsche ._.
    habs ganz gelesen, war süß, aber nichts was sich zu kaufen lohnt, war halt sehr sailormoon/mädchenlike, mag sowas nit gerne^^
    und die waffen einer frau ist doch immer die stimme oder nicht? ob gesang oder gebrüll macht da doch keinen unterschied mehr xDD

  • Ich fand den Manga sehr Kitschig aber auch Süß.
    Die Idee mit den Meerjungfrauen hat mich besonders begeistert. Aber wenn man den rest der Story sich ansieht,
    hat es ähnlichkeiten mit Sailor Moon oder anderen Mädchen verwandlungs Mangas. XD (Mir ist grad nicht das Wort darüf eingefallen )
    Daher würde ich mir den Manga nicht noch mal kaufen. Den meine Meinung ist, das es was für 14 Jährige Mädchen ist oder für Menschen die auf Kitsch stehen.
    Für meinen Fall ist es nichts mehr ^^