Beiträge von PassionofAnime

    1. Das hier ist ein Forum und nicht dein persönlicher Blog
    2. Du machst es einem ziemlich schwer überhaupt anzusetzen, weil keine ordentliche Fragestellung angegeben ist.


    Zitat

    Von der Subjektivität des Seins.

    Ich will dich ja nicht irgendwie angreifen aber wenn du schon deine persönliche Weltanschauung, die vor lauter argumentativer Lücken bald zusammenkracht meinst niederschreiben zu müssen, dann definiere doch bitte wenigstens deine Hauptbegriffe, z.B. das Sein. Als ich den Titel gelesen habe, da habe ich eher Kant erwartet als einen Stapel von Behauptungen, die den Erwartungen, welche durch den Titel geweckt werden leider nicht gerecht werden. Ich find's faszinierend wie du völlig überlegen vorgibst den Menschen erklären zu können um dann mit einem halben "Sapere aude" und den Worten Freund zu enden.
    Freilich, vielleicht liegt's ja auch an mir, denn ich kann's nicht leugnen, dass so manche Schriften, von denen man denkt man könne sie selbst ohne weiteres verfassen durchaus zu den guten zählen, nicht immer aber manchmal zumindest.

    Zitat

    [...] sind wir doch in der Lage, das Kollektiv gleichzeitig von außen wie von innen zu betrachten.

    Echt? Das scheint für mich auf die Subjekt-Objekt-Spaltung hinauszulaufen, irren kann ich mich natürlich auch.

    Zitat

    Denn erst in unserer kollektiven Identität fangen wir an zu rauchen, nehmen Heroin, kiffen, und töten sogar andere Menschen. Doch auch erst in unserer kollektiven Identität bauen wir Häuser, Schiffe oder Flugzeuge.

    1. Wenn nach Drogen plötzlich Mord kommt, dann frage ich mich was diese "kollektive Identität" denn alles umfasst.
    2. Bist du dir absolut sicher, dass Nietzsches Figur des Zarathustra, der in seinem "Also sprach Zarathustra" 10 Jahre allein in den Bergen verbracht hat, Tätigkeiten, die dein Begriff der "kollektiven Identität" umfasst nicht auch ohne selbige getan hat oder hätte tun können?

    Zitat

    Dabei übersieht das Individuum erneut, dass Egoismus und Altruismus letztlich dasgleiche sind; denn der Mensch ist ein Teil des Kollektivs, und was für ihn gut ist, ist somit auch für das Kollektiv gut.

    Der Utilitarist würde dich für diese Behauptung in der Luft zerreissen.
    Zwar haben sowohl Egoismus als auch Altruismus trotz ihres antagonistischen Verhältnisses Gemeinsamkeiten aber sind in ihren Folgen grundsätzlich verschieden. Der Altruismus ist für das Kollektiv doppelter Gewinn, Egoismus hingegen gleicht den Gewinn des Individuums als Teil des Kollektives schon allein durch die negativen Folgen für das Kollektiv aus, nicht selten wirkt sich das durchaus negativ auf das Miteinander aus, die Essenz des Kollektivs, die Bilanz wird negativ.


    Zitat

    Der Mensch als evolutionär sinnvolles Konzept.

    Zitat

    Er merkt ebenso wenig, dass er ein Tier ist wie jedes andere Tier, dass lediglich versucht, möglichst gut und sinnvoll in seiner Umwelt zurechtzufinden. Für fast alle Menschen ist der Mensch ein von der Natur losgelöstes Konzept, dass mit seinen Wurzeln nicht mehr viel gemein hat. Dass sie lediglich ein Teil der Natur sind, von der sie sich losgelöst sehen wollen, merken sie nicht.

    Heh, wenn du statt "merken sie nicht" "können sie nicht eingestehen" geschrieben hättest, dann hätte ich dir zumindest hier mal in vollem Umfang zustimmen können. Den Punkt deiner dilettantischen Anthropologie kann ich trotzdem nicht erkennen.

    Zitat

    [...] Dabei wird, wie von Karl Marx gefordert, jeder nach seinen individuellen Fähigkeiten gefordert.

    Hahaha, ich nehme mal an das "jedem nach seinen Bedürfnissen" hast du bewusst weggelassen, weil's traurigerweise nicht stimmt.

    Zitat

    Ohne Sinn und ohne Grund. Jeder sucht nach dem Grund, den es nicht gibt.

    Wir sind verdammt zu einer völlig sinn- und zweckfreien Existenz, die gleichzeitig jeden Tag im täglichen Leben einen Sinn und einen Zweck erfährt; durch unsere kollektive Identität bekommen wir diesen Sinn und diesen Zweck, wir arbeiten, wir zeugen Kinder, gleichzeitig aber können wir uns genauso gut gleich umbringen, denn einen 'Sinn dahinter' gibt es nicht und wird es nie geben.

    Ahja, ich bin zwar auch kein Anhänger eines Historizismus aber ich kann deiner Behauptung nur bedingt was abgewinnen. Vielleicht gibt's auch einfach keinen Sinn, weil Sinn ein menschlicher und kein Begriff der Natur ist. Natürlich können wir uns auch einfach umbringen, nur ist das ziemlich bescheuert. Nur weil etwas sinnlos scheint ist es nicht wertlos, der Tod kommt sowieso, wieso nicht lieber mit Blick auf die eigene Spur in der Geschichte sterben?


    Nimm's mir nicht übel aber es kommt mir einfach so vor als müsstest du dich hier profilieren. Ich weiß, der Drang zu schreiben ist groß und der Drang seine Gedanken zu veröffentlichen kann unaufhaltsam sein, aber ich glaub' es wäre durchaus angebrachter das mit einer Frage anzufangen und dann deine Ansichten dazu zu erläutern, damit auch andere Leute ihre Ansichten preisgeben können. Ich meine du bist noch nicht wirklich so weit dein eigenes Buch schreiben zu können, finde deine Ansichten zwar durchaus nicht uninteressant aber du scheinst dich zu überschätzen. ;)

    Mh, also ich find die AMV´s (die letzten 3) schrecklich, dass sind doch keine Amv´s mehr das ist eine Aneinanderreihung von Effekten. Für mich is das grundsätzlich am Thema vorbei. Wo sind die guten AMV´s hin? Wo man noch was vom Anime gesehen hat und wo Effekte noch Nebensache war!


    Schade!


    Ich weiß zwar nicht wie du das siehst aber das Ziel eines AMVs sollte imo darin liegen Musik und animierte Szenen zu verbinden. Inwiefern das bei 1 & 3 nicht gelungen ist ist mir schleierhaft. Zwar mag man 1 durchaus als Effektüberladen bezeichnen aber die Effekte passen zum Charakter des AMVs an sich eigentlich recht gut. Solange die Effekte nicht random reingeschmissen werden sondern passend sind sehe ich da gar keine Probleme. Nr. 3 kann man das sicherlich weniger unterstellen, die Einleitung führt den Handlungsstrang verständlich ein und die Effekte unterstützen besagten was Abwechslungsreichtum angeht. Ich mein', wenn ich den Anime sehen will schaue ich ihn mir ganz einfach an. Das tolle an AMVs ist, dass was einst für den rewatch als öde verdammt durchaus wieder interessant und voller Spannung werden kann. Ich sehe Effekte, wenn richtig gesetzt durchaus als andere Form der künstlerischen Darstellung an, nicht alles hat einen Plot und nicht alles braucht einen Plot, sonst müsste ich Comedy zusammen mit Action wohl ziemlich oft in die Tonne kippen.
    Ich finde genau diese Mannigfaltigkeit macht es doch erst recht interessant, schließlich würde ich auch müde immer das selbe zu sehen.
    Achja, Protagonist klar zu erkennen und Effekt sind für mich zumindest keinesfalls störend oder irritierend.
    Was das 2. AMV angeht so behandelt es ja eigentlich die Erstellung seinesgleichen und ist von daher kaum ein eine bestimmte Form zu drücken sondern unter dem Aspekt seiner Besonderheit zu sehen, hier ist es natürlich wirklich stark grenzwertig ob das noch als AMV gewertet werden kann. Ich persönlich tue das aufgrund der Thematik und Grundmerkmale, die vielen AMVs gemein sind, dazu gehört das Abstimmen auf die Musik und der Fakt, dass es keinem Tutorial entspricht sondern etwas davon völlig differenzierbares darstellt.
    Geschmäcker sind verschieden aber genau das macht die Diskussion doch erst interessant!

    Zitat

    Bei Nichteinhalten der Regeln wird zuerst ermahnt und dann gebannt! (Foren-Regeln)

    Es kommt darauf an wie schwer der Verstoß ist. Schreibst du mal einen Beitrag der etwas weniger mit dem Thema zu tun hat wird dieser gelöscht und du wirst mit Begründung benachrichtigt. Natürlich wird dann erwartet, dass der gleiche Fehler nicht noch 10 mal passiert , sondern entsprechend vermieden wird. Wenn du 3-4 den selben Fehler machst erhälst du meistens eine Verwarnung.


    Um mal ein Beispiel zu nennen:
    Ein User nervt dich durch seine Beiträge aber beleidigt dich nicht direkt:
    Du bezeichnest ihn als:
    a) Idioten ==> Keine VW, evtl. wirst du von einem Moderator darauf angesprochen.
    b) Arschloch ==> Verwarnung
    c) "$!"$%!" ==> Keine VW, evtl. wirst du von einem Moderator darauf angesprochen.
    d) \|/1[|-|537\ ==> VW, L33tspeak werde ich entziffern und entsprechend ahnden.


    Ich schreibe oft Nachrichten, falls mir öfters Fehler auffallen, um es zu erläutern. Einen Bann gibt es nur in besonders schweren Fällen, also hast du da kaum etwas zu befürchten, wenn du dir die Regeln sorgfältig einprägst.


    MFG
    Passion

    Bin ein noobfag[...]


    Ahja..., huhu! :>


    Ist eine Lolicon-kritische Meinung, hier kein Banngrund?


    Natürlich nicht aber die Ausdrucksweise sollte schon stimmen.


    Aber ansonsten heiße ich Alexander Hardt bin 20 und Narutofan!
    Neben Naruto gucken und ansonsten diene ich dem sternenreich der tau(massiv dawn of war fan)!

    Naja, den Rest sehen wir dann ja noch:haha


    Hast du Lieblingsanimes/manga außer Naruto?
    Was hörst du für Musik?
    Hast du evtl. noch andere Hobbys?

    Zitat

    4. Euere Beiträge sollten computertauglich sein. Also homogen gefüllte Flächen, Verläufe, kein sichtbarer Buntsift oder Filzer. Wie ihr euere Werke erstellt, bleibt euch überlassen, ob mit nem GFX Programm, Mangamaker, oder auf Papier - das Ergebnis zählt.
    Aber bitte keine Kopien - wer sich was klont, soll es so machen, dass man es nicht merkt. Grafikformat png, kein Hintergrund - nur die Figur.

    Siehe Die Aufgabenstellung & Regeln
    Falls das lediglich eine Skizze darstellen soll dann schreib das doch bitte dazu. :>

    Huhu Tsuki und viel Spaß bei uns!


    Was für Sachbücher liest du denn?


    Möglich das mich einige noch aus einem Elfen Lied Forum (welches schon lange down ist) unter dem Nick Tsukihime kennen.


    Ist bald 2 Jahre her wenn du jenes mit lucysan u. afaik cybereagle etc. meinst.

    Liebe könnte ruhig auch vorkommen (hetero; hab dafür keinen Fachbegriff gefunden).


    Romance, bei Liebe zwischen Männern steht sowieso immer "Yaoi" und bei Frauen "Yuri" dabei.


    Naja mit Shounen und Seinen lässt sich reichlich wenig anfangen, das sind sowieso ca. 80% aller Animes, die anderen 20% sind eben Shoujo und Josei. :>


    Vielleicht solltest du es mal mit Code Geass oder Monster versuchen, bei beiden ist der Plot durchaus einen Blick wert, wobei Monster etwas länger dauert.
    Ansonsten brauche ich mehr Genreinfos, ich könnte hier Seiten schreiben.


    MFG
    Passion