Lupin III Schöpfer Monkey Punch gestorben

  • Der Schöpfer von Lupin III Monkey Punch (wirklicher Name: Kazuhiko Katō) verstarb am 11. April mit 81 Jahren an einer Lungenentzündung.

    Monkey Punch wurde 1937 in Hamanaka, Hokkaido, geboren. Im Jahr 1965 gab er mit seiner Serie "Playboy Nyūmon" in Futabashas Manga Story Magazin sein Debüt. Nur zwei Jahre später begann er in Futabashas Manga Action Magazin mit der Veröffentlichung von Lupin III.

    Von 1967 bis 1971 war der Bekanntheitsgrad der Serie so groß geworden, dass eine Anime Adaption für das Fernsehen gestartet wurde. Seit dieser Zeit hat Lupin III unzählige Animeserien und Filme hervorgebracht und schaffte es auch in Realverfilmungen und in die Spielindustrie.


    Ab 1980 bekam Monkey Punch für seine Arbeiten verschiedene Preise, darunter den Comic-Con International's Inkpot Award, Romics' Golden Romics, the Association of Media in Digital (AMD) Awards' Meritorious Service Award und Tokyo Anime Award Festival's Meritorious Service Award verliehen.

    In den letzten Jahren hatte Monkey Punch sich mit 3D Zeichnungen über CG beschäftigt und arbeitete als Gastprofessor für Manga Produktionen an großen Universitäten.





    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.