Toji no Miko

  • Toji no Miko

    刀使ノ巫女

    Katana Maidens



    Genre: 
    Action, Übernatürlich


    Publisher: 
    Studio Gokumi


    Erscheinungsjahr: 
    05.01.2018


    Kurzbeschreibung:

    Schon seit langer Zeit wird die Bedrohung namens "Aratama", deren Existenz die Menschen bedroht, von Schreinpriesterinnen mit Schwertern bekämpft.

    Diese jungen Mädchen tragen zu ihren Schuluniformen Schwerter mit der Sammelbezeichnung "Toji". Sie dienen als offizielle Eingreifgruppe innerhalb der Polizei als "religiöse Spezial Polizei Einheit", die beim Auftauchen der Aratamas zum Einsatz kommt. Mit der Erlaubnis der Regierung zum Tragen dieser Schwerter werden die Mädchen auch auf fünf Schulen im Land versetzt, die sie besuchen müssen. In jedem Frühjahr sendet jede dieser Schulen ihre besten Toji zur Teilnahme an einem landesweiten Wettkampf. Zur Vorbereitung auf diesen Wettkampf beginnen die ausgewählten Teilnehmerinnen mit einem rigorosen Training um stärker zu werden und ihrer Schule zum Sieg zu verhelfen.

    Kanami Eto von der Minoseki Akademie ist voll und ganz auf dieser Schiene und übt mit ihrer Freundin und Klassenkameradin Mai für den Wettkampf. Hiyori Jujo vom Heijou Institut hat etwas andere Ziele, die sie aber ebenfalls rigoros verfolgt.

    Als bei den ersten Kämpfen Hiyori plötzlich Yukari Origami, das Oberhaupt und gleichzeitig die Leiterin der speziellen Eingreiftruppe, angreift, stellt sich Kanami ohne langes Nachdenken auf Hiyoris Seite, so dass die Elite-Wache sie nicht töten kann. Die beiden Mädchen fliehen von dem Veranstaltungsort und lösen eine landesweite Suche aus. Kanami, die während des Angriffes etwas merkwürdiges gesehen hat, erfährt einige Hintergründe zu der Tragödie von der Saganami-Bucht. Sind die Aratama vielleicht schon unter ihnen?

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.