Terra Formars

  • Titel:
    Terra Formars
    テラフォーマーズ
    Tera Fōmāzu


    Genre:
    Action, Science Fiction, Horror


    Studio:
    Liden Films


    Erstausstrahlung:
    26.09.2014 in Japan


    Episoden:
    13 Folgen
    OVA-Folgen


    Handlung:
    Um Platz für die anwachsende Menschheit zu schaffen, wird der Mars gegen Ende des 21. Jahrhunderts ins Auge gefasst. Mit Hilfe von speziellen Algen und Moosen und einer reichlich auf der Erde vorhandenen Insektenform, den Kakerlaken soll dort Terraforming betrieben werden. Das Moos soll dort die Atmosphäre anreichern, die Insekten sollen für dessen weitere Verbreitung sorgen.
    Die erste Expedition zum Mars, BUGS 1, ist mit sechs Spezialisten dort gelandet, um den Fortschritt zu begutachten. Aber es gab etwas zu viel Fortschritt, denn sie werden von humanoiden Kakerlaken angegriffen und getötet. Es gelingt ihnen noch, eine Nachricht zur Erde zu schicken.
    22 Jahre später, im Jahr 2599, werden wieder Menschen aus verschiedenen Nationen aus geschickt. Aber die Besatzung von BUGS 2 wurde genetischen Veränderungen unterzogen, um sie mit Kräften von Insekten auszustatten. Ihre Aufgabe sollte die Bekämpfung der Bedrohung auf dem Mars sein. Doch auch diesmal wurde die Bedrohung unterschätzt und es schaffen gerade zwei Mitglieder die Rückkehr zur Erde.
    Einer dieser Überlebenden, Shokichi Komachi, wird zum kommandierenden Offizier der dritten Expedition. Die genetischen Manipulationen haben noch immer eine gerade mal 30% Erfolgschance, aber auf der Erde ist eine Seuche ausgebrochen, die mit den Terraformars, wie die humanoiden Kakerlaken genannt werden, in Verbindung steht.
    100 Mitglieder brechen mit der Annex I zum Mars auf, um diese Probleme zu beheben.

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

  • Und in Folge 3 hauen sie schwarze Kreise und andere Zensurabdeckungen rein, was das Zeug hält.
    Wer da nun bloß auf den Trichter gekommen ist, dass man die Schaben-Auswirkungen auf die Besatzung zensieren muss?

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

  • Crunchyroll zeigt für 24 Stunden die unzensierten Folgen 1-3!
    Wer also mal Interesse an der Szenerie ohne die Schwarz-Abdeckungen hat, bekommt da seine Chance.


    In Japan wurden diese bislang nicht gezeigte Version in der letzten Woche gezeigt.

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.