• Titel:
    AREA D



    Mangaka:
    Zeichnungen: Yang Kyung-Il, Storyline: Kyouichi Nanatsuki


    Erscheinungsdatum:
    2012 im Shogakuan Verlag in Japan
    2014 bei Carlsen Manga


    Inhalt:
    12 Jahre vor Beginn der Handlung kommt es zu einem astronomischen Phänomen, das die Welt für 12 Tage der Nacht beraubt. Das Licht der Supernova vom Antares brauchte 430 Jahre, um die Erde zu erreichen, aber sein Erscheinen veränderte das Leben auf der Erde. Durch die einwirkende Strahlung kommt es bei einigen Menschen zu Veränderungen. Es entstehen Mutationen, die sowohl geistig als auch körperlich auftreten. Diese Mutanten werden "Altered", also Verwandelte genannt. Die gewaltigen Kräfte dieser Mutanten führen zu verschiedenen Katastrophen weltweit, die den Menschen klar macht, dass diese "Altered" nicht unter ihnen leben können.
    Um dieser Gefahr für die Menschen Sorge zu tragen, wird eine Gefängnisinsel geschaffen, deren Position zum bestgehüteten Geheimnis auf der Welt wird. Diese Gefängnisinsel trägt den Namen "Area D" und dorthin werden alle geschafft, die nichtmenschliche Kräfte besitzen.

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.