• Titel: 
    YOKO TSUNO
    Sprache: 
    deutsch

    Genre: 
    Abenteuer, Science Fiction
    Verlag: 
    Carlsen Comics
    Erscheinungsjahr: 
    Französiches Original ab 1972
    Volumes/Bände/ISBN:
    (Original erschienen)

    • Unterirdische Begegnung (1972) ISBN 978-3-551-02121-2
    • Die Orgel des Teufels (1973) ISBN 978-3-551-02122-9
    • Die Vulkanschmiede (1973)
    • Unter Hochspannung (1974)
    • Flug in die Vergangenheit (1975) ISBN 978-3-551-02125-0
    • Die dritte Sonne von Vinea (1976)
    • Zwischen Leben und Tod (1977) ISBN 978-3-551-02127-4
    • Die Titanen (1978)
    • Die Tochter des Windes (1979) ISBN 978-3-551-02129-8
    • Der vergessene Planet (1980)
    • Die Zeitspirale (1981)
    • Spuk in Schottland (1982) ISBN 978-3-551-02132-8
    • Die Stadt des Abgrunds (1983)
    • Wotans Feuer (1984)
    • Die Kanone von Kra (1985)
    • Der Drache von Hong Kong (1986)
    • Die Rache der Dämonen (1988)
    • Die Stadt der Verbannten (1991) ISBN 978-3-551-02138-0
    • Rheingold (1993) ISBN 978-3-551-02149-6
    • Der Astrologe von Brügge (1994) ISBN 978-3-551-02150-2
    • Ethera (1996) ISBN 978-3-551-02166-3
    • Die Himmelsdschunke (1998) ISBN 978-3-551-02167-0
    • Die Pagode der Nebel (2001) ISBN 978-3-551-02168-7
    • Der siebente Code (2005) ISBN 978-3-551-02169-4
    • Die Dienerin Luzifers (2010) ISBN 978-3-551-02170-0


    Hauptcharaktere:
    Yoko Tsuno ist eine junge Elektronik-Spezialistin aus Japan, die bei einem kleinen Teilzeitjob Vic und Knut kennen gelernt hat. Sie sucht intelligente Lösungen für fantastische Probleme, beherrscht Aikido und setzt sich mutig für die Gerechtigkeit ein.
    Vic Video, Chef des Filmteams, ist der smarte Freund an ihrer Seite
    Knut Knolle stolpert tollpatschig durch die Geschichten, darf aber trotzdem zur Lösung der Rätsel seinen Teil beitragen.
    Khany und Poky sind Vineanerinnen. Poky ist ein kleines Mädchen, Khany eine junge Frau im Alter von Yoko und in der Gesellschaft der Vineaner nicht ohne Einfluss. Poky und Khany sind eigentlich Zwillingsschwestern, aber Poky wurde 20 Jahre später aus dem künstlichen Tiefschlaf erweckt.
    Monya, ein Mädchen aus einer Zukunft, die inzwischen nicht mehr existiert, macht mit ihrer Zeitmaschine Reisen durch die Zeit möglich.


    Eigene Beschreibung: 
    Zusammen mit ihren Freunden Vic Video und Knut Knolle erlebt Yoko Tsuno fantastische Abenteuer, die mit mysteriösen Vorfällen, Zeitreisen und verschollene Technologien zusammenhängen. Im ersten Band treffen sie auf Nachfahren des Volkes der Vineaner, die vor 400.000 Jahren auf der Suche nach einer neuen Heimat auf die Erde kamen, weil ihr eigener Planet nach einer galaktischen Katastrophe unbewohnbar geworden war. Es gilt rätselhafte Technologien aus der Vergangenheit zu entdecken und so manche Bedrohung abzuwenden. Mit dem kleinen Mädchen Morgentau bekommt sie eine Adoptivtochter. Neben diversen Ländern unserer Welt reist Yoko auch durch die Zeit. Später reisen sie mit ihren vineanischen Freundinnen Khany und der kleinen Poky zu den Sternen und geben den Vineanern ihre Heimat zurück.


    Meinung: 
    Sonstige Informationen: 
    Erscheint als Sammelbandreihe bei Carlsen

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Soulshadow ()

  • Schon seit 5 Jahren les ich Yoko Tsuno immer und immer wieder...
    Neulich hab ich in Französisch eine Präsentation darüber gehalten.
    Und ich warte seit laaanger zeit auf den 25. Band....:yes
    Tsubaki

  • Heute ist auch Band 25 "Die Dienerin Luzifers" ausgeliefert worden.
    Es hat etwas gedauert, aber er ist nun endlich da ;)

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

  • Zum letzten Wochenende kam dann auch Band 26 "Der Amethyst" auf den Markt.
    Einige merkwürdige Briefe bringen Yoko in ein neues Abenteuer...

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.

  • Zuletzt ist hier 2015 der Band 27 "Khanys Geheimnis" auf den Markt gekommen.

    Dabei geht es, wie der Titel schon verrät, wieder um die Vineaner.

    Nicht immer ist das, was wir sagen auch das, was wir meinen. Doch wenn wir sagen, was wir


    meinen, kann man immer noch falsch verstanden werden.