DustRogue hat Amv´s für euch.

  • So dann kommen mal die Proffessionellen Amv am Start. Ich hab sie nicht selbst gemacht, aber poste euch das beste was ich finden kann.







    [SIGPIC][/SIGPIC]
    The day you die is the day I die with you!

    Dieser Beitrag wurde bereits 18 Mal editiert, zuletzt von DustRogue ()

  • ahh ich finde deine amvs voll tol hab dich ja auch im youtube subscribet x3 ich mag die voll du kanst das wenigstens ich nich du bist gut XD :yes


    aber die find cih echt gut die leute sind echt gt die die machen glaubst du die sind in vegas gemacht ? o.o mit meinen vegas kann ich das nicht Xd ich mag das von deathnote voll o.o das ist voll toll XD


    There is nothing good or bad, but thinking makes it so.
    [W. Shakespeare]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Finfy ()

  • Ja ^^ die sind von Akross.ru :D russiche Seite xD muss man sich erstmal zurecht finden^^. Das Deathnote Amv ist der Con Sieger 2008 bei Akross.
    Falls jemand meinen Youtube Account sehen möchte, hier. ^^ und die Amv sind nicht von mir, wie in der Beschreibung ja schon steht.
    www.youtube.com/user/DustRouge

    [SIGPIC][/SIGPIC]
    The day you die is the day I die with you!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DustRogue ()

  • Mh, also ich find die AMV´s (die letzten 3) schrecklich, dass sind doch keine Amv´s mehr das ist eine Aneinanderreihung von Effekten. Für mich is das grundsätzlich am Thema vorbei. Wo sind die guten AMV´s hin? Wo man noch was vom Anime gesehen hat und wo Effekte noch Nebensache war!


    Schade!

  • Mh, also ich find die AMV´s (die letzten 3) schrecklich, dass sind doch keine Amv´s mehr das ist eine Aneinanderreihung von Effekten. Für mich is das grundsätzlich am Thema vorbei. Wo sind die guten AMV´s hin? Wo man noch was vom Anime gesehen hat und wo Effekte noch Nebensache war!


    Schade!


    Ich weiß zwar nicht wie du das siehst aber das Ziel eines AMVs sollte imo darin liegen Musik und animierte Szenen zu verbinden. Inwiefern das bei 1 & 3 nicht gelungen ist ist mir schleierhaft. Zwar mag man 1 durchaus als Effektüberladen bezeichnen aber die Effekte passen zum Charakter des AMVs an sich eigentlich recht gut. Solange die Effekte nicht random reingeschmissen werden sondern passend sind sehe ich da gar keine Probleme. Nr. 3 kann man das sicherlich weniger unterstellen, die Einleitung führt den Handlungsstrang verständlich ein und die Effekte unterstützen besagten was Abwechslungsreichtum angeht. Ich mein', wenn ich den Anime sehen will schaue ich ihn mir ganz einfach an. Das tolle an AMVs ist, dass was einst für den rewatch als öde verdammt durchaus wieder interessant und voller Spannung werden kann. Ich sehe Effekte, wenn richtig gesetzt durchaus als andere Form der künstlerischen Darstellung an, nicht alles hat einen Plot und nicht alles braucht einen Plot, sonst müsste ich Comedy zusammen mit Action wohl ziemlich oft in die Tonne kippen.
    Ich finde genau diese Mannigfaltigkeit macht es doch erst recht interessant, schließlich würde ich auch müde immer das selbe zu sehen.
    Achja, Protagonist klar zu erkennen und Effekt sind für mich zumindest keinesfalls störend oder irritierend.
    Was das 2. AMV angeht so behandelt es ja eigentlich die Erstellung seinesgleichen und ist von daher kaum ein eine bestimmte Form zu drücken sondern unter dem Aspekt seiner Besonderheit zu sehen, hier ist es natürlich wirklich stark grenzwertig ob das noch als AMV gewertet werden kann. Ich persönlich tue das aufgrund der Thematik und Grundmerkmale, die vielen AMVs gemein sind, dazu gehört das Abstimmen auf die Musik und der Fakt, dass es keinem Tutorial entspricht sondern etwas davon völlig differenzierbares darstellt.
    Geschmäcker sind verschieden aber genau das macht die Diskussion doch erst interessant!